Vergleichbar anderen Bundesländern sind in Frankfurt am Main seit diesem Schuljahr die bislang verschiedenen, unterschiedlich langen Schulpraktika im gymnasialen Lehramtsstudium zusammengefasst zum sogenannten "Praxissemester". Derzeit noch in der Pilotphase, soll diese Form der praktischen pädagogischen Ausbildung in den nächsten Jahren auf alle Lehramtsstudiengänge in ganz Hessen ausgeweitet werden.

Seit August 2015 betreue ich an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main hauptamtlich die Studierenden in besagtem Praxissemester. Unser Anliegen ist es, sowohl Studierenden, als auch Schulen einen intensiven Austausch zu ermöglichen, so dass möglichst alle möglichst viel von dieser neuen Form einer "vorgeschalteten" praktischen Phase haben.

Weitere Informationen folgen, sobald die derzeit noch in der Planung und Entwicklung befindlichen Konzepte spruchreif sind.

Von 2007 bis 2015 habe ich an der Ziehenschule die Fächer Musik und Geschichte (auch bilingual französisch) unterrichtet.

Die Ziehenschule hat das Glück, als eine der größten Frankfurter Schulen ein reichhaltiges Musikleben pflegen zu können. Etwa ein Drittel der Schülerschaft ist in den verschiedenen musikalischen Arbeitsgemeinschaften eingebunden. Von 2007 bis 2015 leitete ich das Große Orchester der Ziehenschule. In diesen Jahren hatten wir mehrfach Gelegenheit zu spannenden Auftritten wie etwa zum Festakt zum 50jährigen Bestehen des Élysée-Vertrages im Frankfurter Römer oder aus Anlass des Europäischen Festes der Musik im Instituto Cervantes , und natürlich zu unseren Schulkonzerten. Wir spielten u. a. so unterschiedliche Stücke wie W. A. Mozart, Ouvertüre zu "Titus", J. S. Bach, "Brandenburgisches Konzert G-Dur" und Ausschnitte aus dem "Weihnachtsoratorium", E. Elgar, "Pomp and Circumstance", E. Lalo, "Symphonie espagnole", C. Saint-Saens, Ausschnitte aus "Le Carnaval des Animaux", N. Rimsky-Korsakov, "Capriccio Espagnol" oder G. Bizet, "Carmen-Suite". Darüber hinaus haben wir viel Filmmusik aufgeführt, etwa von den Filmen "Star Wars", "Harry Potter", "The Pink Panther", "James Bond" etc.

Darüber hinaus ist die Ziehenschule eine der ältesten Schulen mit bilingual französischem Angebot in Deutschland. Seit 1990 ist es hier möglich, im Rahmen des AbiBac eine deutsche und französische Hochschulreife, also deutsches Abitur und französisches Bac zugleich, zu erwerben. Als Geschichtslehrer habe ich hier regelmäßig im entsprechenden Zweig unterrichtet. Darüber hinaus habe ich auch im Rahmen von Fortbildungen meine Erfahrungen geteilt - im Rahmen deutsch-französischer AbiBac-Seminaret sowie in gemeinsam mit dem Institut francais d'Histoire en Allemagne, Frankfurt am Main organisierten Fortbildungen.